DE EN
domi77-portrait.jpg

News

220612Misano_6020x900.jpg

2022/06/12 - FIM Supersport World Championship 2022: Emiglia-Romagna Round / Sonntag - Rennen 2

Dominique Aegerter überstrahlt alles im sonnigen Misano

Der 31-jährige Schweizer setzt seine beeindruckende Siegesserie fort. In einem unglaublich starken Finish rang er im zweiten Rennen am Sonntag seinen schärfsten Rivalen Lorenzo Baldassarri nieder.

Strahlender Sonnenschein, viele Gäste im Fahrerlager und volle Tribünen auf dem Misano World Circuit sorgten für eine tolle Atmosphäre am zweiten Renntag beim Besuch der Supersport-Weltmeisterschaft in Italien.

Nach seiner fabelhaften Rundenzeit in der Superpole am Samstagmorgen startete Dominique Aegerter erneut von der Pole-Position. Die Startphase war ein Spiegelbild der gestrigen, als der Italiener Nicolo Bulega erneut den Holeshot holte. Doch drei Kurven später unterlief dem Ducati-Piloten ein Fehler, der Aegerter einige Plätze zurückwarf. Aber es dauerte nur ein oder zwei Runden, bis der Yamaha-Pilot die Verfolgung des Führenden Lorenzo Baldassarri auf dem zweiten Platz aufnahm. Was fast unmöglich schien, gelang Aegerter erneut, als er in der letzten Runde mit unbändigem Siegeswillen seinen ersten Gegner im Titelkampf abermals übertrumpfte.

Die Supersport-Weltmeisterschaft wird in vier Wochen mit dem fünften Saisonmeeting in Donington Park fortgesetzt.

#77 Dominique AEGERTER (Ten Kate Racing Yamaha, Yamaha YZF R6)
Startplatz: Pole-Position / Rennen 2: Sieger

"Ich bin überglücklich. Es war sicher nicht einfach, dieses Wochenende mit zwei Siegen zu beenden. Okay, gestern war ich ein bisschen glücklich, aber der heutige Sieg gibt mir eine grosse Genugtuung, denn in den letzten Runden war es wieder ein harter Kampf mit Baldassarri. Er war heute sehr stark, sein Tempo war unglaublich hoch und konstant. Wir sind die meiste Zeit im Bereich von 1´37 hoch bis 1´38,0 gefahren, was bei dieser Hitze nicht einfach zu kontrollieren war. Wegen der hohen Asphalttemperaturen musste man mit den Reifen vorsichtig umgehen. Am Start kam ich gut weg, aber Bulega bog wieder vor mir in die erste Kurve ein. Doch dann machte er einen Fehler, der sich auch auf mich auswirkte. Ohne diesen Fehler wäre er sicher mit uns an der Spitze gewesen. Gegen Ende des Rennens wurde es noch einmal sehr spannend, weil ich erst zum Schluss richtig angreifen konnte. Ich denke, ich habe mein Rennen gut getimed und den richtigen Moment für das entscheidende Manöver gewählt. Dieser Sieg ist sehr wichtig für uns und die 25 Punkte von heute zählen doppelt für die Meisterschaft."

"Es ist schwer für mich zu verstehen, was im Moment passiert. Seit dem ersten Rennen in Aragón, wo ich Zweiter wurde, habe ich nun zum siebten Mal in Folge gewonnen. Trotzdem denke ich nicht an Rekorde. Abgesehen davon war Misano mit der Pole-Position und einem neuen absoluten Rundenrekord ein weiteres sehr erfolgreiches Wochenende. Eine solche Erfolgsserie kommt nicht von allein. Als Fahrer muss ich immer 100 Prozent geben und voll bei der Sache sein. Auf der anderen Seite hat das Team die Mammutaufgabe, dass das Material jedes Mal in einem Top-Zustand ist, auch die Reifen und alles andere. Das Niveau in der Supersport-WM ist unglaublich gestiegen. Deshalb muss das Gesamtpaket immer auf einem hohen Niveau sein. Ich denke, dass wir fahrerisch auf einem sehr hohen Niveau sind, was ich auch hier wieder gezeigt habe. Aber wir müssen ruhig bleiben, konzentriert weitermachen, denn es wird Strecken geben, auf denen andere Hersteller vielleicht stärker sind oder zu denen einige Fahrer mehr Vorleiben haben als zu anderen Strecken. Wir haben ein Ziel, und das ist der Titelgewinn, und dafür gehen wir unsere Aufgaben Schritt für Schritt an. Trotzdem werden wir heute Abend mit ein paar Cocktails ein bisschen feiern. Misano ist der beste Ort dafür, um ein super Wochenende entsprechend abzuschliessen."

#ITAWorldSBK - WorldSSP Rennen 2 (18 Runden):
1 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Ten Kate Racing Yamaha / Yamaha YZF R6 / 29´33.667

2 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / Evan Bros.WorldSSP Yamaha Team / Yamaha YZF R6 / +0.338
3 Nicolo BULEGA / ITA / Aruba.it Racing WorldSSP Team / Ducati Panigale V2 / +6.640

WorldSSP Stand:
1 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Yamaha / 195

2 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / Yamaha / 141
3 Nicolo BULEGA / ITA / Ducati / 104