DE EN
Newsletter.jpg

News

190303Losail_34A4018x900.jpg

2019/03/03 - Moto2™ WM 2019: #QatarTest

Tests abgeschlossen, Fokus auf Rennen gerichtet

Der Schweizer Moto2™ Star war mit dem Abschluss der Vorsaisontests nicht restlos zufrieden.

Dominique Aegerter und sein Team konnten am letzten Tag der dreitägigen Testfahrten auf dem Losail International Circuit den Schwung des Vortages nicht ganz mitnehmen. Im allerletzten Moment fuhr der 28-jährige zwar noch eine 2´00.896, blieb damit aber drei Zehntelsekunden über seiner persönlichen Bestmarke des Tests. Diese hatte Aegerter während der zweiten Session des zweiten Abends erzielt. Trotz des leichten Rückschlags blickt der ehrgeizige Rennfahrer aus dem Kanton Bern dem ersten Saisonrennen aber zuversichtlich entgegen.

Die Moto2™ Weltmeisterschaft 2019 beginnt bereits am kommenden Wochenende mit dem traditionellen Eröffnungsrennen beim Grand Prix of Qatar.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Idealavoro Forward, MV Agusta F2) - 2´00.546 (181 Runden):

"Bei guten Verhältnissen konnten wir wieder viele Runden fahren und daher wertvolle Informationen sammeln. Wir haben unseren Plan fortgesetzt und zudem auch wieder neue Sachen ausprobiert. Leider konnten wir uns gegenüber Samstag nicht steigern, während die Spitze zulegen konnten und vorne alles noch enger zusammengerückt ist. Das ist für mich ein bisschen enttäuschend. Aber es braucht einfach noch viel mehr Zeit, um das Motorrad weiterzuentwickeln. Im Moment fehlen uns noch die Anhaltspunkte, was wirklich gut ist und was nicht. Hinzu kommt auch der neue Triumph-Motor, der uns hinsichtlich Motorbremse, Schaltung, etc., noch einiges zu lösen aufgibt. Das Team arbeitet wirklich sehr gut und sie geben mir Zeit, all diese Dinge zu verstehen. Es läuft alles sehr ruhig ab und wir müssen auch geduldig bleiben. Doch das Problem ist, dass nun die Tests vorbei sind und es bleiben nur noch die freien Trainings am kommenden Freitag und Samstag, um das Bike für das erste Rennen bereit zu machen. Hoffentlich kommen wir in diesen Sessions noch einen grossen Schritt vorwärts. Natürlich habe ich mir die Situation anders erwartet und mehr erhofft. Jetzt haben wir ein paar Tage Zeit, um auszuspannen und frische Energie für das erste Rennwochenende zu sammeln. Ab diesen Freitag gilt es dann sowieso in den Rennmodus zu wechseln. Das spornt die Motivation zusätzlich an."

Offizieller IRTA Test Losail - Kombinierte Zeitenliste:
1 Sam LOWES / GBR / Federal Oil Gresini Moto2 / KALEX / 1´58.439
2 Thomas LÜTHI / SWI / Dynavolt Intact GP / KALEX / 1´58.663 +0.224
3 Remy GARDNER / AUS / ONEXOX TKKR SAG Team / KALEX / 1´58.755 +0.316
26 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta Idealavoro Forward / MV Agusta / 2´00.546 +2.107