DE EN
domi77-portrait.jpg

News

191103Sepang_5977x900.jpg

2019/11/03 - Moto2™ WM 2019: Malaysia GP / Race Report

#MalaysianGP: Lange Überseereise in den Top-15 beendet

Dominique Aegerter holte in dem wohl anstrengendsten Rennen des Jahres einen wertvollen Punkt für die Meisterschaft.

Mit dem vorletzten Grand Prix der Saison endete auch die lange Asien-/Australien-Tour der Meisterschaft. Sepang gilt seit jeher als der kräfteraubendste Grand Prix des Kalenders. Das subtropische Klimas Südostasiens ist nicht jedermanns Sache. Für Dominique Aegerter war der Renntag quasi ein Überlebenskampf, um seine Rennmaschine heil ins Ziel zu bringen.

Dominique Aegerter und sein Team sprechen der Familie und Freunden von Afridza Munandar ihr Beileid aus. Der junge Indonesier verstarb am Samstagabend an den Folgen eines schweren Sturzes im Rennen zum Asia Talent Cup.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Temporary Forward, MV Agusta F2), P15:

"Dieses Rennen war mega anstrengend. Die schwüle Hitze war kaum auszuhalten. Hinzu kam noch die Hitze, die der Motor abgeben hat. Es waren daher brutale 18 Runden. Doch ich denke, dass allen anderen Fahrer wegen dieser Bedingungen mit den gleichen Problemen zu kämpfen hatten. Ich hatte einen sehr guten Start und konnte mich gleich bis knapp ausserhalb der Top-15 nach vorne bringen. Ab der Hälfte des Rennens machte mir allerdings die Hitze mehr zu schaffen, als ich mit dem Motorrad zu kämpfen hatte. Ich konnte einfach nicht härter pushen, weil ich kaum noch atmen konnte. Das ist ein bisschen schade, weil heute der zwölfte Platz in Reichweite lag. Auf der anderen Seite haben wir von Ausfällen ein wenig profitiert. Viele Fahrer sind über das Vorderrad gestürzt. Ich selbst hatte ebenfalls einige Momente, wo ich beinahe die Front verloren hätte. Aber ich konnte jede Situation gut meistern. Das Positive ist, dass wir einen Punkt geholt haben. Punkte sind natürlich immer die Vorgabe. Wir müssen aber unsere Qualifying-Performance deutlich verbessern. Wenn wir weiter vorne starten würden, wäre diese Aufgabe einfacher zu erledigen. Als nächstes muss ich mit diesem Motorrad härter ans Limit gehen. Danke an das Team, sie haben wieder fantastische Arbeit geleistet. Nach dieser langen Reise freue ich mich aber jetzt auf zu Hause und meine Familie wieder zu sehen."

#MalaysianGP Moto2™ - Rennergebnis nach 18 Runden:
1 Brad BINDER / RSA / Red Bull KTM Ajo / KTM / 38´07.843
2 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / +0.758
3 Thomas LÜTHI /SWI / Dynavolt Intact GP / KALEX / +2.683
15 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta Temporary Forward / MV Agusta / +24.002

Moto2™ WM-Stand:
1 Alex MARQUEZ / SPA / KALEX / 242
2 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 214
3 Brad BINDER / RSA / KTM / 209
23 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta / 15