DE EN
domi77-portrait.jpg

News

191116Valencia_8576x900.jpg

2019/11/16 - Moto2™ WM 2019: GP de la Valenciana / QP Report

#ValenciaGP: Am letzten Renntag noch einmal 110 Prozent geben

Dominique Aegerter verpasste am Samstag den Aufstieg in die zweite Phase des Qualifyings nur haarscharf.

Bei deutlich besseren Bedingungen als am Vortag entwickelte sich die Zeitenjagd um die besten Startplätze zu einem wahren Hundertstelsekunden-Krimi. Dominique Aegerter fehlten am Ende von Q1 lächerliche 0,027 Sekunden, um sich anschliessend mit den besten 18 Fahrern um einen Startplatz in den ersten sechs Reihen zu messen.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Temporary Forward, MV Agusta F2), Startplatz 19 - 1´35.050 (7/8):

"Mein letztes Moto2-Rennwochenende und damit auch der Abschied von meinem Team hat mit sehr kaltem Wetter begonnen. Doch im Vergleich zu Malaysia war es auf beim Fahren viel angenehmer. Trotzdem hat für mich alles mit einem sehr eigenartigen Empfinden begonnen. Ehrlich gesagt tue ich mir immer schwer zu begreifen, dass ich am Sonntag mein hoffentlich vorerst letztes Rennen in dieser Klasse, die ich über alles liebe, fahren werde. Ich werde trotzdem das Wochenende mit der gleichen Einstellung wie immer zu Ende bringen und alles geben, um mich mit Stil zu verabschieden."

"Nach dem uns am Freitag von FP1 zu FP2 ein deutlicher Schritt vorwärts gelungen ist, wollten wir diesen Weg auch im dritten Training fortsetzen. Leider haben wir uns ein wenig im Kreis gedreht. Es wollte uns nicht gelingen, das Motorrad in jene Richtung abzustimmen, wie ich es mir vorgestellt habe. Bis zum ersten Qualifying hat meine Crew aber gezaubert. Fast hätten wir den Sprung ins Q2 geschafft. Letztendlich müssen wir aber wieder einmal vom 19. Startplatz losfahren. Der Rückstand auf die Spitze ist allerdings deutlich geringer als bei den letzten Rennen."

"Am letzten Renntag des Jahres werde ich sicher meine 110 Prozent geben, um diese Saison versöhnlich ausklingen zu lassen. Zuvor möchte ich aber meinem Teamkollegen Stefano Manzi zu seinem dritten Startplatz gratulieren. Es ist zum ersten Mal für ihn, dass er aus der ersten Reihe starten wird. Das ist wirklich ein schöner Erfolg für ihn, für MV Agusta und dem gesamten Team. Auch wenn ich selbst mit diesem Motorrad noch ein wenig zu kämpfen habe, freue ich mich für alle, dass es mit diesem Projekt vorwärts geht."

#ValenciaGP Moto2™ - Ergebnisse Qualifikationstrainings:
1 Jorge NAVARRO / SPA / MB Conveyors Speed Up / Speed Up / 1´34.461
2 Jorge MARTIN / SPA / Red Bull KTM Ajo / KTM / 1´34.478 +0.017
3 Stefano MANZI / ITA / MV Agusta Temporary Forward / MV Agusta / 1´34.633 +0.172
19 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta Temporary Forward / MV Agusta / 1´35.050 (Q1)