DE EN
domi77-portrait.jpg

News

1002.jpg

2020/02/19 - Dominique Aegerter offizieller Honda-Testfahrer in WorldSBK

Dominique Aegerterals offizieller Honda-Superbike-Testfahrer vorgestellt

Der 29-jährige Rohrbacher konnte einen sehr interessanten Nebenjob gewinnen.

Dominique Aegerter wird dieses Jahr bekanntlich für das Dynavolt Intact GP-Team den erst kürzlich neugeschaffenen MotoE™ World Cup bestreiten. Diese Rennserie mit Elektro-Rennmaschinen umfasst allerdings nur fünf Events. Sein Vertrag mit dem deutschen Team erlaubt ihm daher auch andere Jobs als Rennfahrer auszuüben. Aufgrund seiner starken Leistungen bei den prestigeträchtigen «Suzuka 8 Hours» in den vergangenen Jahren hat sich Aegerter für die Rolle des HRC Testfahrers für das erst vor kurzem komplett neu aus dem Boden gestampfte Superbike-Projekt des weltgrössten Motorradherstellers bestens empfohlen.

#77 Dominique AEGERTER:

"Ich freue mich riesig und ich bin gleichzeitig auch sehr stolz, dass mich Honda für die Aufgaben des Testfahrers ausgewählt hat. Mit deren neuen Superbike-Projekt wartet eine grosse Herausforderung auf mich. Es wurde bereits ein Plan für dieses Jahr erstellt, der sechs zweitägige Tests umfasst. Meistens werden wir in Sepang und Suzuka sein. Es ist eine Ehre für mich, in die Weiterentwicklung der brandneuen Honda CBR1000RR Fireblade eingebunden zu sein und auf diese Weise das Superbike-WM-Werksteam mit Alvaro Bautista und Leon Haslam zu unterstützen. Ich bin auch als Ersatzfahrer vorgesehen, falls ein Fahrer der zwei Honda Superbike-Teams einmal ausfallen sollte. Im gleichen Zusammenhang wurde auch schon meine Teilnahme für das diesjährige Achtstundenrennen in Suzuka Mitte des Jahres fixiert. Ich werde als offizieller HRC-Fahrer dabei sein."

"Ich bin sehr glücklich, dass ich neben meinem MotoE-Vertrag diesen Job bekommen habe. Mir macht es immer vile Spass mit einem Superbike zu fahren. Diese Aufgabe wird mir gleichfalls eine Hilfe sein, um in Rennpraxis zu bleiben. Ein Superbike ist ausserdem auch hinsichtlich des schweren MotoE-Bikes ein hervorragendes Trainingsgerät. Ich habe schon lange eine sehr gute Verbindung zu Honda, nicht nur in der Schweiz, sondern auch in Japan. Die gute Zusammenarbeit basiert nicht nur aufgrund meiner Einsätze mit Honda in Suzuka. Ich bin sehr motiviert und werde mein Bestes geben, um mich für weitere Aufgaben zu empfehlen. Zuvor möchte ich aber allen Beteiligten für das Zustandekommen dieser Vereinbarung danken."