DE EN
domi77-portrait.jpg

News

200807Brno_1372x600.jpg

2020/08/07 - Moto2™ World Championship 2020: GP Ceske republiky / FP Report

Dominique AEGERTER: «Umstellung war krass»

Für den 29-jährigen Schweizer Motorradrennprofi war der Wechsel von seiner gewohnten MotoE™ Rennmaschine auf den reinrassigen Grand-Prix-Prototyp wie ein Sprung ins eiskalte Wasser.

Trotzdem hat es Dominique Aegerter geschafft, sich am ersten Trainingstag beim Tschechien-Grand-Prix ordentlich aus der Affäre zu ziehen. Ohne vorherigen Test konnte sich der Rohrbacher in beiden freien Sessions des Tages Schritt für Schritt steigern. FP2 am Nachmittag brachte den entscheidenden Fortschritt, da Aegerter nach Anpassungen der Abstimmung knapp 1,5 Sekunden schneller fahren konnte.

#77 Dominique AEGERTER (NTS RW Racing GP, NTS), FP1: P29 - 2´05.313 (5/15) / FP2: P22 - 2´03.965 (10/15):

"Zunächst möchte ich noch einmal erwähnen, dass ich sehr happy bin, wieder Moto2 fahren zu dürfen. Daher nochmals mein Dank an RW Racing und NTS, dass sie mich angefragt haben. An dieser Stelle auch alles Gute an Jesko Raffin, dass er bald wieder 100 Prozent fit ist. Ich denke, es hat auch ein wenig meine Erfahrung zu diesem Entscheid beigetragen. Ich bin zehn Jahre in dieser Klasse gefahren und kenne mittlerweile vier verschiedene Chassis. Der Anfang war trotzdem schwer heute, nachdem ich fast ein Jahr auf keinem Moto2-Motorrad gesessen bin. Ich musste mich zuerst wieder an das Schalten gewöhnen, sowie auch die Leistungsentfaltung und Motorleistung ganz anders sind. Zudem war der Sound dieser Maschinen eine Umstellung. All das fehlt mit dem MotoE-Bike. Die Umstellung war wirklich krass."

"Ich habe aber alles schnell in den Griff bekommen und dann konnten wir uns kontinuierlich steigern. Für das zweite Training ist uns ein deutlicher Schritt gelungen. Ich habe mich viel wohler gefühlt und konnte daher viel mehr ans Limit gehen. Ich denke, unser Rückstand von nur 1,4 Sekunden auf die Bestzeit kann sich nach gerade zweimal 16 Runden allemal sehen lassen. Soweit sind wir also ganz gut dabei. Doch mit diesem Rückstand findet man sich in dieser engen Kategorie leider nur am unteren Ende der Zeitenliste. Das ist der weniger erfreuliche Aspekt nach dem ersten Tag. Daher werden wir morgen versuchen, uns weiter zu steigern und weiter vorne zu landen. Mein Ziel ist es nach wie vor einen starken Eindruck an diesem Wochenende zu hinterlassen."

#CzechGP - Moto2™ Kombinierte Zeitenliste (FP1/FP2):
1 Sam LOWES / GBR / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 2´02.480 (FP1)
2 Enea BASTIANINI / ITA / Italtrans Racing Team / KALEX / 2´02.689 +0.209 (FP2)
3 Luca MARINI / ITA / SKY Racing Team VR46 / KALEX / 2´02.799 +0.319 (FP2)
25 #77 Dominique AEGERTER / SWI / NTS RW Racing GP / NTS / 2´03.965 +1.485 (FP2)