DE EN
domi77-portrait.jpg

News

201101Valencia_6966x900.jpg

2020/11/01 - Moto2™ European Championship: CEV Valencia / Sunday Race Report

#CEVValencia: Am Sonntag erneut auf dem Podium in Valencia

Für Dominique Aegerter war das Saisonfinale der Moto2™ European Championship ein erfolgreicher Abstecher.

Dominique Aegerters Erfolgsbilanz bei seinem einmaligen Antreten in der Moto2-EM kann sich sehen lassen. Nach dem dritten Rang im Samstagrennen kämpfte der 30-jährige Schweizer im zweiten Lauf des Wochenendes bei ebenso traumhaften Wetter verbissen um den Tagessieg. Für eine Runde schien das Vorhaben des ehrgeizigen Rennfahrers auch Wirklichkeit zu werden, als er einen Fahrfehler des späteren Siegers Yari Montella aus Italien, der sich am Vortag zum Europameister gekrönt hat, kaltschnäuzig nutze. Nach 19 anstrengenden Runden musste sich Aegerter aber mit dem zweiten Platz zufriedengeben.

#77 Dominique AEGERTER (LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team, KALEX), P2:

"Auch wenn es wieder nicht zum Sieg gereicht hat, bin ich mit dem heutigen Rennen viel zufriedener. Mein Start war ungleich besser als gestern und ich konnte mich sofort bei Yari Montella anhängen. Ich musste mich aber ordentlich anstrengen, um ihn zu folgen. Ich habe in jeder Runde alles aus mir und dem Motorrad herausgeholt, ich habe jederzeit voll am Limit gepusht. In der vorletzten Runde hatte er einen kleinen Fehler, den ich sofort zu meinem Vorteil genutzt habe. Plötzlich war der Sieg zum Greifen nahe. Doch auf der Geraden hatte ich einen leichten Nachteil gegenüber ihn und daher hat es mich nicht gewundert, dass er mich eingangs der letzten Runde zurücküberholt hat. Schade, dass sich in der letzten Runde keine Möglichkeit mehr ergeben hat, um ihn zu attackieren. Das ärgert mich ein wenig, denn ich bin mit der Einstellung in dieses Rennen gegangen, es gewinnen zu wollen. Aber wie gesagt, ich bin mit meiner Leistung und dem zweiten Podestplatz an diesem Wochenende zufrieden."

"Diese Erfolge waren aber keine Selbstläufer. Ein grosser Dank geht daher an meine Crew, und natürlich auch an das gesamte Intact-Team, die mein Motorrad für dieses Wochenende aufgebaut und jederzeit top vorbereitet haben. Danke vielmals, es hat mir unglaublich viel Spass gemacht, mit ihnen zusammenzuarbeiten. Wenn nicht noch ein Wunder passiert, dann ist meine Rennsaison 2020 nun vorbei. Insgeheim hoffe ich aber, dass ich vielleicht bei dem einen oder anderen der noch zu fahrenden Grand Prix irgendwo als Ersatz einspringen kann. Bis jetzt habe ich aber noch nichts gehört. Trotzdem würde ich es mir wirklich wünschen, zumal mit Portimao eine so tolle neue Rennstrecke erstmals im Kalender steht. Ansonsten gibt es für nächstes Jahr noch ein paar Kleinigkeiten zu regeln, damit ich diesbezüglich hoffentlich bald erfreuliche News verkünden kann. Vorerst möchte ich aber dem Intact-Team nochmals für alles danken, was sie an diesem Wochenende und auch schon in der Vorbereitung für mich getan haben. Dieses Saisonfinale war eine grossartige Erfahrung, die ich machen durfte."

#CEVValencia - Moto2™ Rennergebnis Sonntag (19 Runden):
1 Yari MONTELLA / ITA / Team CIATTI - Speed UP / Speed Up / 30´48.271
2 #77 Dominique AEGERTER / SWI / LIQUI MOLY Intact SIC Junior Team / KALEX / +0.581
3 Alessandro ZACCONE / ITA / PROMORacing / KALEX / +0.774

Moto2™ EM-Stand:
1 Yari MONTELLA / ITA / Speed Up / 2240
2 Niki TUULI / FIN / KALEX / 196
3 Alessandro ZACCONE / ITA / KALEX / 195
16 #77 Dominique AEGERTER / SWI / KALEX / 36