DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210412Jerez_1001x900.jpg

2021/04/12 - FIM MotoE™ World Cup: zweiter Jerez-Test

Tagesschnellster am Montag in Jerez

Dominique Aegerter setzt auch beim zweiten offiziellen MotoE™ Test die Massstäbe.

Bei schönem Wetter hat Dominique Aegerter den Auftakt der abschliessenden Testfahrten der Elektrobike-Rennserie vor dem ersten Rennen in knapp drei Wochen dominiert. Nach vielen Runden zuletzt mit dem 600ccm Supersport-Motorrad gelang dem 30-jährigen Schweizer Motorradrennprofi die Umstellung auf das Energica MotoE-Bike schier mühelos. Aegerter setzte sich bereits in der zweiten Session an die Spitze der Zeitenliste, bevor er am späteren Nachmittag noch eine Schippe drauflegen konnte und damit schon knapp an die Bestzeiten des ersten Tests vor einem Monat herankam.

Die Testfahrten werden am Dienstag fortgesetzt. Hauptaugenmerk gilt dabei einer Rennsimulation, in der die Motorräder über eine längere Distanz geprüft werden und erstmals auch neue Schnellladestationen in der Startaufstellung zum Einsatz kommen.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica):

"Unser zweiter MotoE-Test hat ganz nach meinem Geschmack begonnen. Bei gutem Wetter konnten wir die drei Trainings super nutzen und ich konnte mich schnell wieder an das MotoE-Bike gewöhnen. Ich war von Anfang an sehr schnell, das ist allemal beruhigend. Die Bestzeit in der zweiten und dritten Session des Tages waren die Bestätigung dafür. Meine Crew hat erneut sehr gut gearbeitet, da wir in verschiedenen Bereichen kleine Verbesserungen erzielt haben. Darüber hinaus haben wir viel am Fahrwerk gearbeitet und auch neue Reifen von Michelin getestet. Nicht zuletzt ist es mir auch gelungen, meinen Fahrstil an diese Rennmaschine weiter anzupassen."

"Unsere Pace war jederzeit super und zum Schluss habe ich auch eine starke Runde zusammengebracht. Alles in Allem war es ein gelungener Auftakt. Wir haben jetzt noch zwei Tage vor uns und da am Mittwoch das Wetter vielleicht nicht ganz so gut sein soll, wurde der Zeitplan für morgen kurzfristig geändert. Für Dienstagmittag ist daher eine Rennsimulation über acht Runden geplant. Das soll ein richtiger Test für das erste Rennen Anfang Mai sein. Nichtsdestotrotz freue ich mich auf die weiteren Tage hier in Jerez und hoffentlich können wir unsere Position an der Spitze weiterhin behaupten. Als Draufgabe möchte ich natürlich die Rundenzeiten und auch unsere Pace weiter verbessern."

#MotoE™ Test Jerez - erster Tag:
1 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Dynavolt Intact GP / Energica / 1´47.879

2 Lukas TULOVIC / GER / Tech 3 E-Racing / Energica / 1´48.379 +0.500
3 Miquel PONS / SPA / LCR E-Team / Energica / 1´48.509 +0.630