DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210502Jerez_5157x900.jpg

2021/05/13 - FIM MotoE™ World Cup: Grand Prix de France / Preview

Nächste Station in der Mission Titelgewinn: Le Mans

Mehr Punkte im Gepäck als vor dem zweiten Saisonrennen vor einem Jahr geben Dominique Aegerter ein gutes Gefühl für das bevorstehende Rennwochenende in Frankreich.

Dem 30-jährigen Dominique Aegerter können auch trostlose Wetterprognosen für die nächsten Tage in Le Mans nichts anhaben. Als aktueller Gesamtzweiter des FIM MotoE™ World Cup will er seine seit den Vorsaisontests konstant starke Form beibehalten und diesen Sonntag einen weiteren wichtigen Schritt in Hinblick auf den Titelgewinn machen. Ein zweiter Platz beim Auftakt vor eineinhalb Wochen im südspanischen Jerez de la Frontera war allemal ein gelungener Start für dieses Vorhaben. Trotzdem ist bei regnerischem, nasskaltem Wetter auf dem rutschigen Asphalt von Le Mans Vorsicht geboten.

Wie üblich wird die Elektrobike-Serie auch den Renntag im Rahmen des Grand Prix de France am frühen Vormittag um 10:05 MESZ eröffnen.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica):

"Der erste Blick auf die Wetterprognosen für das Wochenende stimmt mich ein wenig nachdenklich. Es soll regnerisch werden, was den Ablauf der kurzen Trainingssession bestimmt beeinflussen wird. Es wird daher keine einfache Angelegenheit, aber die Bedingungen sind für alle gleich. Ich komme mit 20 Punkten zum zweiten Rennen der Saison. Im Vergleich zu 2020 als der Cup begonnen hat, sind das ein paar mehr. Das gibt mir ein gutes Gefühl. Die Pause nach dem Jerez-Rennen habe ich mit meiner Familie zu Hause in der Schweiz verbracht und natürlich habe ich auch mein Training fortgesetzt, damit ich gut vorbereitet nach Le Mans komme. Die Strecke kenne ich seit vielen Jahren. Aber mit dem MotoE-Bike erst seit dem vergangenen Jahr, wo ich im ersten Rennen unglaubliches Pech hatte."

"Damals bin ich gleich nach dem Start in der ersten Schikane abgeräumt worden. Das hatte für das zweite Rennen drastische Auswirkungen, da ich von ganz hinten starten musste. Trotzdem bin ich nach einem starken Rennen immerhin noch Vierter geworden. Doch das ist längst Geschichte. Dieses Wochenende werden wir zunächst einmal locker angehen und schauen, was das Wetter tatsächlich veranstalten wird. Aber ich habe volles Vertrauen in mein Team, dass sie die richtigen Entscheidungen treffen und auch den richtigen Weg einschlagen werden. Ich weiss, dass ich schnell bin und daher bin ich überzeugt, dass wir dieses Wochenende gut meistern werden. Abschliessend finde ich es schade, dass dieses Mal gar keine Zuschauer kommen dürfen. Im vergangenen Oktober waren zumindest ein paar Hundert erlaubt. Hoffentlich ändert sich diese Situation sehr bald wieder."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 30 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Energica
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Holland, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)

Streckendaten Le Mans:
Erstmals Austragungsort eines GP: 2000
Länge: 4.185 Meter
Breite: 13 Meter
Längste Gerade: 674 Meter
Linkskurven: 5
Rechtskurven: 9
Allzeit schnellste MotoE™ Rundenzeit: 1´43.465 (2020)
Beste Moto2™ Pole-Position: 1´43.843 (2020)
Moto2™ Rundenrekord: 1´43.465 (2020)
Dominique Aegerter’s Resultate 2020: Startplatz 5 / P14 bzw. P4

#FrenchGP MotoE™ Zeitplan (MESZ):
Freitag, 14. Mai: 11:50 - 12:20 FP1
Freitag, 14. Mai: 16:50 - 17:20 FP2
Samstag, 15. Mai: 11:50 - 12:20 FP3
Samstag, 15. Mai: 16:05 E-Pole
Sonntag, 15. Mai: 10:05 Rennen (8 Runden - 33,48 km)

MotoE™ World Cup:
1 Alessandro ZACCONE / ITA / 25
2 #77 Dominique AEGERTER / SWI / 20
3 Jordi TORRES / SPA / 16
4 Mattia CASADEI / ITA / 13
5 Miquel PONS / SPA / 11
6 Matteo FERRARI / ITA / 10
7 Hikari OKUBO / JPN / 9
8 Andrea MANTOVANI / ITA / 8
9 Maria HERRERA / SPA / 7
10 Yonny HERNANDEZ / COL / 6
11 Jasper IWEMA / NED / 5
12 Andre PIRES / POL / 4
13 Eric GRANADO / BRA / 3
14 Kevin ZANNONI / ITA / 2
15 Xavi CARDELUS / AND

Vorläufiger MotoE™ World Cup Kalender 2021:
02. Mai - GP Spanien, Circuito de Jerez-Ángel Nieto
16. Mai - GP Frankreich, Bugatti Circuit Le Mans
06. Juni - GP Katalonien, Circuit de Barcelona-Catalunya
27. Juni - TT Assen, TT Circuit
15. August - GP Österreich, Red Bull Ring
19. September - GP San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli