DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210722Assen_0385x900.jpg

2021/07/20 - FIM Supersport World Championship: Dutch Round / Preview

In knalligem Gelb nach Holland

Dominique Aegerter beendet an diesem Wochenende seine Sommerpause auf dem traditionsreichen TT Circuit von Assen im Norden der Niederlande.

Nach vier Wochen kehrt Dominique Aegerter zu jenem Schauplatz zurück, wo er am letzten Juni-Sonntag ein mögliches MotoE™ Podium bereits am Ende der ersten Runde durch einen Sturz verspielt hat. Doch das ist längst Geschichte. Der 30-jährige Rohrbacher hat die lange rennfreie Zeit genutzt, um sich für die bevorstehenden Aufgaben optimal vorzubereiten.

Aegerter blickt dem vierten Saisonmeeting der FIM Supersport World Championship aus einem bestimmten Grund euphorisch entgegen, ist doch Assen das Heimrennen seines niederländischen Ten Kate-Team. Ein perfekter Anlass also, um mit einem herausstechenden Outfit ins Rampenlicht zu rücken.

#77 Dominique AEGERTER (Ten Kate Racing Yamaha, Yamaha YZF R6):

"Mit dem bevorstehenden Supersport-Meeting in Assen endet meine Sommerpause. Ich bin also mit dem unglücklichen MotoE-Rennen in Assen Ende letzten Monats die Ferien gegangen und komme nun auf der gleichen Strecke aus den Ferien zurück. Die vergangenen vier Wochen waren aber nicht nur Freizeit. Letzte Woche haben wir zuerst in Most und gleich anschliessend in Magny-Cours getestet. Hauptsächlich ging es bei beiden Anlässen darum, die Strecke kennenzulernen. Most ist überhaupt neu im Kalender und Magny-Cours kannte ich bis dahin auch noch nicht. Daher war es wichtig Daten für die Rennen dort zu sammeln. Natürlich haben wir auch ein paar Dinge am Motorrad ausprobiert."

"In Assen haben wir schon früher in diesem Jahr einmal trainiert. Ich freue mich schon auf das Heimrennen meines Ten Kate-Teams - ihr Workshop ist nur 20 Minuten vom Circuit entfernt. Dieses Wochenende wird darüber hinaus wieder ein besonderes Erlebnis, da nicht nur Fans kommen dürfen, sondern die Teams auch einige Sponsoren und Gäste einladen können. Endlich wird auch im Paddock wieder etwas Atmosphäre zu spüren sein. Zudem haben wir uns für diese WM-Runde etwas Spezielles einfallen lassen, da wir in einem speziellen Outfit auftreten werden. Darauf freue ich mich schon besonders, da meine Lieblingsfarbe eine grosse Rolle spielt. Eine Idee dazu war die Startnummer, weil diese in der Supersport-WM blau sein muss und meine «77» bisher auf jeder Rennmaschine in einem leuchtenden Gelb war. Ausserdem hat Gelb bei Ten Kate ebenso eine lange Tradition. Assen wird also bestimmt ein cooles Wochenende und ich bin bereit, das Bestmögliche daraus zu machen."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 30 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Yamaha YZF R6
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Holland, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)

#NLDWorldSBK - WorldSSP Zeitplan (MESZ):
Freitag, 23. Juni: 11:25 - 12:10 FP1
Freitag, 23. Juni: 16:00 - 16:45 FP2
Samstag, 24. Juni: 10:25 - 10:45 Superpole
Samstag, 24. Juni: 15:15 Rennen 1 (18 Runden - 81.756 km)
Sonntag, 25. Juni: 09:25 - 09:40 Warm-Up
Sonntag, 25. Juni: 12:30 Rennen 2 (18 Runden - 81.756 km)

Streckendaten Assen:
Länge: 4.542 Meter
Rechtskurven: 12
Linkskurven: 6
Pole-Position: links

#WorldSSP Stand:
1 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Yamaha / 119

2 Steven ODENDAAL / RSA / Yamaha / 102
3 Luca BERNARDI / RSM / Yamaha / 82
4 Philipp ÖTTL / GER / Kawasaki / 72
5 Jules CLUZEL / FRA / Yamaha / 65
6 Manuel GONZALES / SPA / Yamaha / 64
7 Hannes SOOMER / EST / Yamaha / 47
8 Raffaele DE ROSA / ITA / Kawasaki / 46
9 Randy KRUMMENACHER / SWI / Yamaha / 35
10 Christoffer BERGMANN / SWE / Yamaha / 346
11 Federico CARICASULO / ITA / Yamaha / 31
12 Marc ALCOBA / SPA / Yamaha / 26
13 Can ÖNCÜ / TUR / Kawasaki / 25
14 Niki TUULI / FIN / MV Agusta / 20
15 Vertti TAKALA / FIN / Yamaha / 13