DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210626Assen_2721x900.jpg

2021/08/12 - FIM MotoE™ World Cup: GP Österreich / Preview

Wiedergutmachung in Österreich

Dominique Aegerter hat sich für den fünften Saisonlauf der Elektrobike-Serie an diesem Wochenende in Spielberg ehrgeizige Ziele gesteckt.

Das letzte Rennen vor der Sommerpause des diesjährigen FIM MotoE™ World Cup bei der traditionsreichen TT im niederländischen Assen hat der 30-jährige Dominique Aegerter in schlechter Erinnerung. Ein Rennsturz am Ende der ersten Runde brachte ihn am letzten Juni-Sonntag vorzeitig um jede Chance, eine bedeutende Rolle zu spielen, als es um die Vergabe der Podiumsplätze ging. Aegerter kam ausserhalb der Punkteplatzierungen ins Ziel und rutschte in der Gesamtwertung auf den vierten Rang zurück. Aegerter und sein deutsches Dynavolt Intact GP Team wollen daher diesen Sonntag Boden in der Punktetabelle wieder gutmachen.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica):

"Nachdem das letzte MotoE-Rennen sehr unglücklich ausging, kann ich es kaum erwarten diesen Sonntag den Fehler von Assen wieder auszubügeln. Es gibt etwas aufzuholen und auch zu zeigen, dass wir unsere Titelhoffnungen längst noch nicht aufgegeben haben. Im Gegensatz zu einigen anderen Fahrern, die vor zwei Jahren schon in Spielberg gewesen sind, werde ich zum ersten Mal mit dem MotoE-Bike auf dem Red Bull Ring fahren. Diese Jungs könnten vielleicht einen kleinen Vorteil haben, weil sie auf Daten von damals zurückgreifen können und auch wissen, worauf es auf dieser sehr eigenartigen Strecke ankommt. Aber ich bin mir sicher, dass meine Crew die Aufzeichnungen von 2019 mit Jesko (Raffin) noch auf dem Computer hat und diese uns helfen werden. Ausserdem kenne ich Spielberg mit der Moto2. Die augenscheinlichsten Streckeneigenschaften sind die harten Bremspunkte und ein flüssigeres In-Field. Der Red Bull Ring schaut auf der Skizze einfacher aus als es wirklich ist."

"Nach meinem Sieg in Most in der Supersport-WM am vergangenen Sonntag komme ich mit einem guten Gefühl in die Steiermark. Die Umstellung auf das Elektro-Bike sollte keine gröbere Schwierigkeit bereiten, da ich es schon zwei, drei Mal in diesem Jahr gemacht habe. Ich gehe also mit der Einstellung in dieses Wochenende, die Strecke schnellstens in den Griff zu bekommen, um mit dem Motorrad sofort ans Limit gehen zu können und meiner Crew gute Informationen zu geben. Ich fühle mich in bester Verfassung. Nach der Rückkehr aus Most habe ich mich gut erholt und auch gut trainiert, um in diesen anstrengenden Monat in Form zu bleiben. In einer Woche werde ich wieder auf die Supersport-Maschine wechseln. Aber ich freue mich auf jedes einzelne Rennen, egal auf welche Rennmaschine ich dabei steigen werde."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 30 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Energica
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Holland, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)

Streckendaten Spielberg:
Erstmals Austragungsort eines GP: 1996
Länge: 4.318 Meter
Breite: 13 Meter
Längste Gerade: 626 Meter
Linkskurven: 3
Rechtskurven: 7
Allzeit schnellste MotoE™ Rundenzeit: 1´35.028 (2019)
Beste MotoE™ Pole-Position: 1´35.182 (2019)
MotoE™ Rundenrekord: 1´43.800 (2019)
Dominique Aegerter’s Resultate 2019: - / -

#AustrianGP MotoE™ Zeitplan (MESZ):
Freitag, 13. August: 11:50 - 12:20 FP1
Freitag, 13. August: 16:50 - 17:20 FP2
Samstag, 14. August: 08:15 - 08:45 FP3
Samstag, 14. August: 16:10 - 16:50 E-Pole
Sonntag, 15. August: 15:30 Rennen (7 Runden - 30,212 km)

MotoE™ World Cup:
1 Alessandro ZACCONE / ITA / 70
2 Jordi TORRES / SPA / 63
3 Eric GRANADO / BRA / 53
4 #77 Dominique AEGERTER / SWI / 53
5 Mattia CASADEI / ITA / 43
6 Miquel PONS / SPA / 42
7 Matteo FERRARI / ITA / 40
8 Yonny HERNANDEZ / COL / 34
9 Lukas TULOVIC / GER / 28
10 Hikari OKUBO / JPN / 24
11 Fermín ALDGUER / SPA / 20
12 Maria HERRERA / SPA / 19
13 Corentin PEROLARI / FRA / 18
14 Kevin ZANNONI / ITA / 14
15 Andrea MONATOVANI / ITA / 12

Vorläufiger MotoE™ World Cup Kalender 2021:
02. Mai - GP Spanien, Circuito de Jerez-Ángel Nieto
16. Mai - GP Frankreich, Bugatti Circuit Le Mans
06. Juni - GP Katalonien, Circuit de Barcelona-Catalunya
27. Juni - TT Assen, TT Circuit
15. August - GP Österreich, Red Bull Ring
19. September - GP San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli