DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210917Misano_1006x900.jpg

2021/09/17 - FIM MotoE™ World Cup: GP San Marino / Freie Trainings

Im Trockenen Fünfter, am nassen Nachmittag Elfter

Wechselhaftes Wetter konnte Dominique Aegerter am ersten Trainingstag bei der Schlussrunde zum diesjährigen MotoE™ World Cup nichts anhaben.

Das Saisonfinale der Elektrobike-Rennserie hat mit zwei sehr unterschiedlichen freien Trainings begonnen. Bei gutem Wetter am Freitagmorgen startete Dominique Aegerter als Fünfter in das Wochenende auf dem Misano World Circuit unweit der italienischen Adriaküste. Ein Umschwung am Nachmittag brachte zum Teil heftige Niederschläge.

Die zweite Session des Tages fand daher auf regennasser Strecke statt. Der 30-jährige Aegerter liess dabei seine immense Erfahrung aufblitzen, als er in den ersten Minuten der Konkurrenz sehr schnelle Rundenzeiten vorlegte, während er zum Schluss hin nicht sein volles Potenzial abrief und FP2 auf Rang elf beendete. Am Samstagvormittag geht es bereits in die E-Pole, für die sich der aktuelle Gesamtvierte einiges ausrechnet, bevor am Nachmittag der vorletzte Saisonlauf gestartet wird.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica), FP1: P5 - 1´44.328 (8/8) / FP2: P11 - 1´55.331 (10/10):

"Ich denke, dass wir uns wegen des wechselhaften Wetters nicht verunsichern lassen sollten. Die Bedingungen sind für alle gleich und alle hatten die gleiche Trainingszeit zur Verfügung. Heute Morgen war es ein recht ordentlicher Start in das Wochenende für uns. Für das zweite Training wollten wir aber noch ein paar Einstellungen am Motorrad ändern. Leider konnte wir diese nicht ausprobieren. Daher denke ich, dass wir im Trockenen noch Spielraum für Verbesserungen haben."

"Auf nasser Strecke bin ich in den ersten Runden ganz gut zurechtgekommen. Zum Schluss haben die anderen vielleicht ein bisschen mehr riskiert und ein besseres Gefühl für die Streckenverhältnisse gehabt. Aber ich denke, dass wir für alle möglichen Varianten, was das Wetter zu bieten hat, bereit sein werden diese zu meistern. Das gilt für die E-Pole am Samstagvormittag als auch für beide Rennen. Egal wie es sein wird, ich freue mich auf ein spannendes Saisonfinale und werde alles geben, um die drei Konkurrenten, die im Moment in der Punktetabelle vor mir liegen, am Ende hinter mir zu lassen."


#SanMarinoGP - MotoE™ Kombinierte Zeitenliste (FP1/FP2):
1 Eric GRANADO / BRA / One Energy Racing / Energica / 1´43.883 (FP1)
2 Jordi TORRES / SPA / HP Pons 40 / Energica / 1´43.973 +0.090 (FP1)
3 Alessandro ZACCONE / ITA / Octo Pramac MotoE / Energica / 1´44.187 +0.304 (FP1)
5 #77 Dominique AEGERTER / SWI / Dynavolt Intact GP / Energica / 1´44.328 +0.445 (FP1)

#SanMarinoGP - MotoE™ Zeitplan für Samstag, 18. September (MESZ):
11:45 E-Pole
16:20 Rennen 1 (8 Runden - 33,808 km)