DE EN
Newsletter.jpg

News

190519LeMans_4774x900.jpg

2019/05/19 - Moto2™ WM 2019: GP France / Race Report

Nach starker Aufholjagd unbelohnt

Dominique Aegerter musste im sonntägigen fünften Saisonrennen die Hoffnung auf die Fortsetzung seiner Zielankünfte in den Punkterängen wenige Meter vor dem Ziel aufgeben.

Für Dominique Aegerter endete der Grand Prix de France mit einer grossen Enttäuschung. Vom 25. Startplatz ins Rennen gegangen, brauchte der Schweizer allerdings eine Weile, um seine Vorderleute zu überholen. Einmal in Schwung gekommen, stürmte Aegerter aber umgehend in die Top-15, bis in der letzten Runde seine Rennmaschine streikte.

In zwei Wochen steht mit Mugello der erste Klassiker des aktuellen WM-Kalenders auf dem Programm.

#77 Dominique AEGERTER (MV Agusta Idealavoro Forward, MV Agusta F2), NC:

"Bis auf ein paar Regentropfen am Morgen war das Wetter heute stabil. Wir sind im Warm-Up trotzdem mit Slicks rausgegangen und haben dabei verschiedene Geometrieeinstellungen getestet. Ich habe mich sehr wohl gefühlt. Für das Rennen haben wir weitere Änderungen vorgenommen. Unsere Reifenwahl fiel auf die harte Mischung. Das war auch die beste Option, da die Temperaturen deutlich kühler waren. Ich hatte auch einen guten Start, doch in den ersten Runden war es schwierig zu überholen. Erst ab Rennmitte konnte ich Platz für Platz gutmachen. Ich bin bis auf Rang 13 nach vorn gekommen. Das Gefühl war ok und ich konnte auch einige schnelle Gegner überholen. Das ist sicher positiv. Trotzdem müssen wir unser Motorrad weiterentwickeln."

"In der letzten Runde ist aber ein technisches Problem aufgetreten und Motorrad ist stehengeblieben. Es schmerzt natürlich gewaltig, den sicher geglaubten 13. Platz in der letzten Runde noch zu verlieren und letztendlich leer auszugehen. Das ist wirklich ärgerlich. Es tut mir auch für alle Sponsoren und Fans leid, dass ich das Rennen nicht beenden konnte. Vor allem aber auch, weil wir über die gesamte Dauer des Wochenendes unglaublich hart gearbeitet haben. Jeder hat wirklich alles gegeben und dann passiert so etwas. Aber so ist der Rennsport, ein technisches Problem kann immer wieder vorgekommen. Ich hoffe, wir finden für die nächsten Rennen eine Lösung. Ich denke, dass der Ärger spätestens morgen verraucht ist, sobald es sich für den zweitägigen Test in Barcelona vorzubereiten gilt. Wir haben dort viel Arbeit vor uns und es gibt auch wieder viele Teile zum Testen. Nach diesem unglücklichen Ausgang bin ich froh, wenn ich gleich weitermachen kann."

#FrenchGP Moto2™ - Rennergebnis nach 25 Runden:
1 Alex MARQUEZ / SPA / Estrella Galicia 0,0 Marc VDS / KALEX / 40´36.428
2 Jorge NAVARRO / SPA / Lightech Speed Up / Speed Up / +1.119
3 Augusto FERNANDEZ / SPA / Flexbox HP 40 / KALEX / +1.800
NC #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta Idealavoro Forward / MV Agusta

Moto2™ WM-Stand:
1 Lorenzo BALDASSARRI / ITA / KALEX / 75
2 Thomas LÜTHI / SWI / KALEX / 68
3 Jorge NAVARRO / SPA / Speed Up / 64
22 #77 Dominique AEGERTER / SWI / MV Agusta / 5