DE EN
domi77-portrait.jpg

News

200312Jerez_0039x900.jpg

2020/06/14 - MotoE™ World Cup 2020: Saisonstart Mitte Juli

MotoE™ Saisonstart Mitte Juli bestätigt

Nach der Veröffentlichung des überarbeiteten Rennkalenders fiebert Dominique Aegerter dem Saisonauftakt sehnsüchtig entgegen.

Für Dominique Aegerter, der in diesem Jahr bekanntlich den erst kürzlich geschaffenen MotoE™ World Cup bestreiten wird, waren es die erfreulichsten Nachrichten seit langem. Der 29-jährige Motorradrennprofi aus dem Kanton Bern hat daher den 19. Juli dick markiert. An diesen Sonntag wird Aegerter im südspanischen Jerez de la Frontera seine Premiere in der Rennserie mit Elektro-Rennmaschinen feiern. Insgesamt sieben Rennen soll es dieses Jahr im MotoE™ World Cup noch geben. Drei Veranstaltungen im Rahmen der MotoGP™ World Championship wurden dafür ausgewählt. Austragungsorte sind neben Jerez, Doppelrennen mit Runde zwei nur eine Woche später am 26. Juli, noch Misano und Le Mans.

Zudem hofft Aegerter auch bald seinen Job als Testfahrer des Honda-Superbike-Projekts im vollen Umfang in Angriff nehmen zu können. Im Moment stehen wegen der strengen Reisebestimmungen allerdings noch Fragezeichen hinter einem geplanten Termin im nächsten Monat.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica):

"Ich freue mich riesig über diese guten Nachrichten. Es hat ewig lange gedauert, bis unser Saisonauftakt endlich bestätigt werden konnte. Ich sehe den ersten Rennen im nächsten Monat aber sehr zuversichtlich entgegen. In der ungewollten Pause habe ich viel Sport gemacht und gut trainiert. Ich fühle mich körperlich in Top-Verfassung. Nach den Lockerungen war es auch wieder möglich mit dem Fahrtraining zu beginnen. Ich war viel mit meiner Supermoto- und Motocross-Maschine unterwegs. Das war sehr wichtig, um das Gefühl nicht ganz zu verlieren. Trotzdem fehlen Kilometer auf der Rundstrecke."

"Bis zum nächsten Treffen mit meinem Team muss ich mich aber noch ein wenig gedulden. Ich freue mich trotzdem schon sehr darauf und gleichzeitig kann ich auch den nächsten Einsatz mit dem MotoE-Bike kaum mehr erwarten. Bisher bin ich erst drei Tage in Jerez mit diesem Motorrad gefahren. Ich brauche noch mehr Erfahrung damit, bevor wir in das erste Rennwochenende gehen. Andererseits kann ich meiner Crew vertrauen, die schon ein Jahr Erfahrung mit dieser Technik hat. Daher bin ich sehr positiv eingestellt, dass wir von Beginn an einen guten Job machen werden. Das Ziel ist klar vorgeben, wir wollen ganz vorne mitmischen."

"Als Rookie in dieser Kategorie muss ich mich aber noch an vieles gewöhnen. Der Qualifying-Modus mit nur einer E-Pole-Runde, sowie die kurze Renndistanz werden dabei die Hauptaufgaben sein. Darüber hinaus hoffe ich, dass die Reisebeschränkungen demnächst weiter gelockert werden. Für Anfang Juli ist ein Superbike-Test geplant. Diese Gelegenheit möchte ich auf keinen Fall versäumen, denn wie gesagt, ich brauche jeden Kilometer mit einer Strassenrennmaschine, damit die entsprechenden Muskelpartien bereits vor dem nächsten MotoE-Test wieder aufgewärmt sind."

2020 MotoE™ Kalender:
19. Juli – Spanien, Circuito de Jerez Ángel Níeto
26. Juli – Andalusien, Circuit de Jerez Ángel Níeto
13. September – San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli
19./20. September – San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli
10./11. Oktober – Frankreich, Bugatti Circuit Le Mans

200312Jerez_0039x900.jpg

2020/06/14 - MotoE™ World Cup 2020: Season kicks off mid of July

MotoE™ kicks off mid of July

After the publication of the revised race calendar, Dominique Aegerter is eagerly awaiting the start of the season finally.

For Dominique Aegerter, who will be competing in the recently created MotoE™ World Cup this year, it was the most pleasant news for a long time. The 29-year-old professional motorcycle racer from the canton of Bern has therefore marked the date of July 19. On this Sunday, Aegerter will celebrate his premiere in the electric bike racing series in Jerez de la Frontera in southern Spain. A total of seven races will be held this year in the MotoE™ World Cup. Three events within the framework of the MotoGP™ World Championship have been selected for this. In addition to Jerez, with a double race for round two only one week later on 26 July, the venues will be Misano and Le Mans are the other venues.

In addition, Aegerter also hopes to be able to take up his job as a test rider of the Honda Superbike project in full soon. At the moment, however, there are still question marks over a scheduled date next month due to the strict travel regulations.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica):

"I am very happy about this good news. It took forever to finally get our season opener confirmed. But I am looking forward to the first races next month with great confidence. During the unintended break I did a lot of sports and prepared myself well so, I feel physically in top shape. After less restrictions came into force, it was also possible to start riding bikes again. I was on the road a lot with my Supermoto and Motocross machine. That was very important in order not to lose the feeling completely. Nevertheless, there are still kilometres missing at the road track."

"But I still have to be a little patient until meeting my team next time though, I am really looking forward to it and at the same time I can't wait to go out with the MotoE bike again. So far, I have only been riding it for three days in Jerez. I need more experience with the Energica before we go into the first race weekend. On the other hand, I can trust in my crew, who already have one year of experience with this technology. So, I am very positive that we will do a good job right from the start. The goal is clearly set, we want to be right at the front."

"However, as a rookie in this category I still have to get used to and understand a lot of things. The qualifying mode with only one E-Pole lap and the short race distance will be the main tasks. In addition, I hope that the travel restrictions will be further relaxed in the near future because a superbike test is planned for the beginning of July. I don't want to miss this opportunity because, as I said, I need every kilometre on a road racing bike to warm up my muscles before the next MotoE test."

2020 MotoE™ Calendar:
19. Juli – Spanien, Circuito de Jerez Ángel Níeto
26. Juli – Andalusien, Circuit de Jerez Ángel Níeto
13. September – San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli
19./20. September – San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli
10./11. Oktober – Frankreich, Bugatti Circuit Le Mans