DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210429Jerez_1125x900.jpg

2021/04/29 - FIM MotoE™ World Cup: Gran Prémio de Espana / Preview

Operation Titelgewinn beginnt

Dominique Aegerter hat mit dem MotoE™ World Cup noch eine Rechnung offen.

Dominique Aegerter hat 2020 die Elektrobike-Serie in seiner Rookie-Saison als Gesamtdritter beendet. Zwei unverschuldete Rennstürze in den letzten Rennen verhinderten ein besseres Abschneiden in der Cup-Wertung, wenn nicht sogar den möglichen Titelgewinn. Mit einer beeindruckenden Konstanz bei den offiziellen Vorsaisontests auf dem Circuito de Jerez im März und Mitte April hat sich der 30-jährige Rohrbacher in den engsten Kreis der Favoriten auf den Gesamtsieg manövriert. Aegerter fühlt sich auch bereit dazu und ist voll entschlossen, den unglücklich verlorenen Titel dieses Jahr nachzuholen.

Wie schon im vergangenen Jahr ist auch dieses Mal die Rennstrecke von Jerez de la Frontera in Südspanien wieder Gastgeber für den Saisonauftakt des FIM MotoE™ World Cup. Die Serie findet bei vereinzelten Grand Prix im Rahmen der MotoGP™ Weltmeisterschaft statt.

#77 Dominique AEGERTER (Dynavolt Intact GP, Energica):

"Seit meinem letzten Rennen sind inzwischen mehr als fünf Monate vergangen. Seit dem MotoE-Saisonfinale in Le Mans vergangenen Oktober sogar noch ein Monat mehr. Ich freue mich daher riesig, endlich in meine Rennsaison zu starten. Mit dem Intact-Team hatte ich eine gute Vorbereitung für den MotoE World Cup. Unsere Tests in Jerez verliefen sehr ermutigend und gleichzeitig auch super erfolgreich, da wir jede Session unter den ersten Drei beendet haben. Auch betreffend die Pace gehörten wir immer zu den Schnellsten. Aus diesem Grund bin ich für das erste Rennen sehr positiv gestimmt. Natürlich sind Rennen immer etwas anderes. Aber ich fühle mich bereit, um ganz vorne eine bedeutende Rolle zu spielen."

"Ich freue mich auf das Wiedersehen mit meiner Crew und mit ihnen unsere Arbeit fortzusetzen, wenn wir am Freitag zum ersten Mal auf die Strecke gehen. Mein Training in den vergangenen Monaten war erstklassig. Ich war für lange Zeit in Spanien, wo ich mich für alles was kommt sowohl körperlich wie auch mental top vorbereiten konnte. An mein MotoE-Debüt in Jerez im vergangenen Juli gibt es schöne Erinnerungen, als ich aus der ersten Reihe gestartet bin und das Rennen als Dritter auf dem Podium beendete. Nur eine Woche später gelang es mir mit der Pole-Position und dem Sieg diesen Einstand zu toppen. Es wäre also super, wenn wir dieses Mal ähnlich stark beginnen würden. Aber ich denke, wir sind allemal bereit dafür, von Anfang an ganz vorne mitzumischen und am Ende ganz oben zu stehen."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 30 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Energica
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Holland, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)

Streckendaten Circuito de Jerez:
Erstmals Austragungsort eines GP: 1987
Länge: 4.423 Meter
Breite: 11 Meter
Längste Gerade: 607 Meter
Linkskurven: 5
Rechtskurven: 8
Allzeit schnellste MotoE™ Rundenzeit: 1´47.584 (2020)
Beste Moto2™ Pole-Position: 1´48.158 (2020)
Moto2™ Rundenrekord: 1´47.584 (2020)
Dominique Aegerter’s Resultate 2020: Startplatz 3 / P3 bzw. Pole-Position / Sieger

#SpanishGP Moto2™ Zeitplan (MESZ):
Freitag, 30. April: 11:50 - 12:20 FP1
Freitag, 30. April: 16:50 - 17:20 FP2
Samstag, 1. Mai: 11:50 - 12:20 FP3
Samstag, 1. Mai: 16:05 E-Pole
Sonntag, 2. Mai: 10:05 Rennen (8 Runden - 35,384 km)

Vorläufiger MotoE™ World Cup Kalender 2021:
02. Mai - GP Spanien, Circuito de Jerez-Ángel Nieto
16. Mai - GP Frankreich, Bugatti Circuit Le Mans
06. Juni - GP Katalonien, Circuit de Barcelona-Catalunya
27. Juni - TT Assen, TT Circuit
15. August - GP Österreich, Red Bull Ring
19. September - GP San Marino, Misano World Circuit Marco Simoncelli