DE EN
domi77-portrait.jpg

News

210520Aragon_1916x900.jpg

2021/05/20 - FIM Supersport World Championship: Aragon Round / Preview

Auftakt der Supersport-Weltmeisterschaft in Aragón

Dominique Aegerter gibt an diesem Wochenende sein Renndebüt in der Weltmeisterschaft mit seriennahen 600ccm Supersport-Rennmaschinen.

Der 30-jährige Allrounder Dominique Aegerter hat die Umstellung auf die Yamaha YZF R6 seines holländischen Ten Kate Racing Teams mühelos gemeistert. Bei den Vorsaisontests hat er fast bei jeder Gelegenheit mit Bestzeiten aufhorchen lassen. Doch der Start in die für ihn neue Meisterschaft beinhaltet viele unbekannte Faktoren. Daher geht Aegerter trotz erfolgreich abgeschlossener Saisonvorbereitung ohne grosse Erwartungshaltung in das Auftaktrennwochenende in Spanien. Zuletzt hat er die ersten zwei Saisonrennen des FIM MotoE™ World Cup Anfang dieses Monats in Jerez und am vergangenen Wochenende in Le Mans als Dritter bzw. Vierter beendet.

Die WorldSSP wird im Rahmen der FIM Superbike World Championship ausgetragen. Der WM-Kalender 2021 enthält 13 Events, bei denen an jedem Wochenende zwei Rennen im Zeitplan stehen.

#77 Dominique AEGERTER (Ten Kate Racing Yamaha, Yamaha YZF R6):

"Ich freue mich tierisch auf mein erstes Rennwochenende in der Supersport-Weltmeisterschaft. Ich muss aber ehrlich eingestehen, dass ich ein wenig nervös bin. Ich bin viele Jahre im Grand-Prix-Rennsport gewesen, aber der Wechsel in diese Serie ist eine vollkommen neue Herausforderung für mich. Zum Glück bin ich bei Ten Kate Racing in einer hochprofessionellen Rennsportfamilie gelandet, ich fühle mich in dieser Umgebung super aufgehoben. Ich freue mich also auf die Aufgaben, die auf uns zu kommen. Eigentlich können wir dem Saisonauftakt gelassen entgegenblicken, da wir unter anderem einen sehr positiven Test in Aragón hatten. Wir waren sehr schnell bei diesem Anlass. Wir werden uns also ab Freitag vom ersten Training an darauf konzentrieren, dass wir als Team gute Platzierungen erreichen, sowie auch das Bike-Setup so gut wie möglich für diese Strecke hinbekommen."

"Abgesehen davon sollte es keine grosse Schwierigkeit sein, meinen Fahrstill vom MotoE-Bike auf die Supersport-Rennmaschine umzustellen. Die Unterschiede zwischen diesen Bikes sind zwar gewaltig, aber ich war dieses Jahr schon mehrmals in dieser Situation. Also es sollte unproblematisch erfolgen. Ausserdem bin ich schon gespannt, wie es in dieser Meisterschaft abläuft, da alles neu für mich sein wird. Dazu gehört auch der Zeitplan mit zwei Rennen an einem Wochenende. In der Vergangenheit habe ich oft mit einem 600er Bike trainiert, aber ich bin damit noch nie ein Rennen gefahren. Das ist daher das Spannendste, was mich erwartet. Aber ich fühle mich für alles bereit und kann es auch kaum mehr erwarten, wieder auf das Supersport-Bike zu steigen und Vollgas zu geben. Soweit habe ich mich in dieser neuen Umgebung schon gut eingelebt und angefreundet. Doch eines fällt mir schwer, mich daran zu gewöhnen und damit meine ich die blaue Startnummer, ist doch die gelbe «77» ein Markenzeichen von mir. Aber die Regeln sind hier nun mal so."

Dominique AEGERTER’s Profil:
Alter: 30 (geboren am 30. September 1990)
Beruf: Rennfahrer
Wohnort: Rohrbach (Schweiz)
Größe: 174 cm
Gewicht: 69 kg
Motorrad: Yamaha YZF R6
Startnummer: 77

Erster Grand Prix: 2006 Portugal, 125ccm
Erste Grand Prix Pole-Position: 2014 Deutschland, Moto2™
Erste schnellste Rennrunde bei einem Grand Prix: 2014 Holland, Moto2™
Erstes Grand Prix Podium: 2011™ Valencia, Moto2™
Erster Grand Prix Sieg: 2014 Deutschland, Moto2™
Grand Prix Siege: 1
Grand Prix Podiums: 7
Grand Prix Pole-Position: 1
Grand Prix Schnellste Rennrunde: 1
Grand Prix Starts (insgesamt): 220 (52 in 125 ccm / 168 in Moto2™)

Dominique AEGERTER’s Karriere:
2006: 125 ccm Weltmeisterschaft - 2 Starts (0 Punkte)
2007: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 23. (7 Punkte)
2008: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 16. (45 Punkte)
2009: 125 ccm Weltmeisterschaft - Gesamt 13. (70,5 Punkte)
2010: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 15. (74 Punkte)
2011: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (94 Punkte)
2012: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 8. (114 Punkte)
2013: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (158 Punkte)
2014: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 5. (172 Punkte)
2015: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (62 Punkte)
2016: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (61 Punkte)
2017: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 12. (88 Punkte)
2018: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 17. (47 Punkte)
2019: Moto2™ Weltmeisterschaft - Gesamt 22. (19 Punkte)
2020: MotoE™ World Cup - Gesamt 3. (97 Punkte)

#AragonWorldSBK - WorldSSP Zeitplan (MESZ):
Freitag, 21. Mai: 11:25 - 12:10 FP1
Freitag, 21. Mai: 16:00 - 16:45 FP2
Samstag, 22. Mai: 10:25 - 10:40 Superpole
Samstag, 22. Mai: 15:15 Rennen 1 (15 Runden - 76.155 km)
Sonntag, 23. Mai: 09:25 - 09:40 Warm-Up
Sonntag, 23. Mai: 12:30 Rennen 2 (15 Runden - 76.155 km)

Streckendaten Aragón:
Länge: 5.077 Meter
Rechtskurven: 7
Linkskurven: 10
Pole-Position: rechts

#WorldSBK Kalender 2021:
21. - 23. Mai: Aragon (MotorLand Aragón, Spanien)
28. - 30. Mai: Estoril (Circuito do Estoril, Portugal)
11. - 13. Juni: Emilia-Romagna (Misano World Circuit Marco Simoncelli, Italien)
02. - 04. Juli: Grossbritannien (Donington Park)
23. - 25. Juli: Holland (TT Circuit Assen)
06. - 08. August: Tschechien (Autodrom Most)
22. - 24. August: Navarra (Circuito de Navarra, Spanien)
03. - 05. September: Frankreich (Circuit de Nevers Magny-Cours)
17. - 19. September: Katalonien (Circuit de Barcelona-Catalunya, Spanien)
24. - 26. September: Spanien (Circuito de Jerez - Ángel Nieto)
01. - 03. Oktober: Portugal (Autodromo Internacional do Algarve)
15. - 17. Oktober: Argentinien (Circuito San Juan Villicum)
12. - 14. November: Indonesien (noch nicht fixiert)